EXW Regelwerk Rocket League

 

Stand: 14. November 2020

 

1 Voraussetzungen

1.1 Teilnehmer 

Teilnehmer eines Turnieres müssen in Deutschland, Luxemburg, Niederlande, Belgien, Frankreich, Österreich oder Schweiz wohnen. Da die EXW in Rheinland-Pfalz agiert fällt die Bestimmung des Wohnortes der Teilnehmer auch auf Nachbarländer des näheren Umkreises. Ausnahmen können erfolgen. Das Mindestalter der Teilnehmer richtet sich nach der FSK des Spieles. Sollten höhere Preise vergeben werden, ist bei minderjährigen Teilnehmern der Kontakt eines Erziehungsberechtigten notwendig, da dieser den Preis entgegennehmen muss.

Der Turnierleiter behält es sich vor, Teilnahmen nicht zuzulassen. Gründe können sein: Geltende Gesetzte, Verstöße gegen die Richtlinien von Psyonix, vorheriges unsportliches Verhalten, vorherige Regelverstöße.

 

1.2 Accounts & Client

Jeder Teilnehmer muss einen gültigen Rocket League Account besitzen. Über die Anmeldung teilt er den Nickname seines Hauptaccounts mit. Jeder Teilnehmer darf nur eine Anmeldung abgeben. Das Team während des Turnieres zu wechseln ist untersagt. Der Client ist stets auf die aktuelle Version zu bringen.

 

1.3 No Cheating

Die Benutzung von Cheat-Systemen ist untersagt und wird mit sofortiger Disqualifizierung geahndet.

 

1.4 Verhalten im Chat/Discord 

Das Verhalten der Teilnehmer sollte des Alters entsprechend sein. Ein guter Umgangston wird verlangt. Beleidigungen, Spam oder lautes Schreien sind untersagt. Während eines Spieles darf nur der zugeteilte Sprachchannel genutzt werden. Ein Wechsel des Channels während des Spieles ist untersagt.

 

1.5 Zusatzklausel

Sollten sich Änderungen, z.B. Änderung des Spielsystems auf 2 vs. 2, oder zusätzliche Regeln ergeben, z.B. Preisverteilungen, werden diese in einem ergänzenden Regelwerk festgeschrieben.

 

1.6 Leitung der Turniere und Ligen

Die Leitung der Turniere und Ligen ist die „Esports eXperience West“ und deren Vertreter.

 

1.7 Kommunikation zwischen Leitung und Teams

 

Eine ernannte Person eines Teams ist hauptsächlich für die Kommunikation mit der Leitung zuständig. Mögliche Formen der Kommunikation sind:

Per Discord: Anibuddy#8355 od. https://discord.com/invite/UUrcMunTWe

Per Mail: oliver@claw-events.de

Per Kontaktformular: https://exw-esports.com/kontakt/

 

1.8 Nicht-definierte Regel

Falls auffällt, dass Regeln nicht definiert sind oder noch nicht aufgeführt sind, ist das der Leitung mitzuteilen.

 

1.9 Gültigkeit

Sollten Regeln unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt das restliche Regelwerk weiterhin wirksam.

 

1.10 Datenschutz

Die für eine Liga oder ein Turnier erhobenen Daten werden ausschließlich dafür verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bei einer Teilnahme stimmen Spieler zu, dass sämtliches Bild-, Ton- und Videomaterial für die Bewerbung des Wettbewerbs über die Kanäle der „Esports eXperience West“ verwendet werden darf. Darunter zählen u.a. der Twitch-Kanal für Streams, Social Media Beiträge (Facebook, Twitter, Instagram), Pressemitteilungen oder Radiobeiträge.

 

1.11 Einverständnis Regelwerk

Mit einer Anmeldung und Teilnahme am Wettbewerb, bekennen sich die Spieler mit den Regeln einverstanden.

 

 

 

 

2 Turnier

2.1 Anmeldung

Die Registrierung erfolgt über Formulare oder direkte Nachrichten über die Kanäle verteilten Informationen, Personen und Links. Zur Anmeldung ist der gültige Name des Rocket League Accounts in korrekter Schreibweise notwendig.

 

2.2 Single- oder Double-Elimination-Turnier

Das Turnier findet online. hybrid oder vor Ort statt. Gespielt wird ein Single- oder Double-Elimination-Turnier (genaue Beschreibung und evtl. Regeländerungen ist der Wettbewerbsbeschreibung zu entnehmen). Zwei Teams treten gegeneinander in einer Best-Of-1 Serie an. Das gewinnende Team kommt eine Runde weiter, das andere Team scheidet aus. Am Ende des Turnieres wird durch eine Best-Of-1 das Spiel um Platz 3 entschieden. Das Finale wird als Best-Of-3 Serie gespielt. (Änderungen sind der Wettbewerbsbeschreibung zu entnehmen). Das Seeding wird zufällig bestimmt, die Auslosung erfolgt im Stream.

 

 

 

 

3 Spiel & Einstellungen

Jeder Teilnehmer hat sicherzustellen, dass er die aktuelle Version samt den neusten Updates von Rocket League installiert hat. Die Benutzung von eigenem Equipment ist erlaubt.

 

3.1 Einstellungen

Jeder Teilnehmer hat sicherzustellen, dass er im Spiel in die vorgesehene Gruppe eingeladen wurde. Aus jedem Team ist ein Teilnehmer auszuwählen, der die Gruppe vorbereitet und andere Teilnehmer dazu einlädt. Das Match wird vom Administrator erstellt. Die Daten zur Teilnehme am Match werden vom Administrator an die entsprechenden Spieler übermittelt. Diese können sich dadurch ins Match einloggen. Der Administrator wählt bei der Matcherstellung Spielmodus und Karte aus. Das Match hat folgende Einstellungen:

 

Arena: DFH Stadium
Teamgröße: 3v3
Keine Bots
Keine Mutatoren
Matchzeit: 5 Minuten
Server Europa

 

3.2 Stadien

Gespielt wird im Stadium „DFH Stadium“.

 

3.3 Vorbereitungszeit

Jeder Teilnehmer hat 10 Minuten vor oder zwischen den Matches Zeit, sein Setup vorzubereiten, sich einzuloggen, der Gruppe beizutreten, die Daten zum Login ins Match einzugeben und seine Einstellungen zu überprüfen. Eine ausgewählte Person jedes Teams gibt dem Administrator ein Signal, dass die Teilnehmer bereit sind.

 

3.4 Technische Probleme

Jeder Teilnehmer trägt Sorge, dass ein reibungsloser Ablauf ohne technische Schwierigkeiten erfolgt. Sollten technische Probleme aufkommen, wird die Vorbereitungszeit verlängert. Wenn nach der verlängerten Vorbereitungszeit weiterhin technische Probleme bestehen, sodass ein Teilnehmer nicht teilnehmen kann, fällt dieser aus. Bei Offline-Events müssen die Teilnehmer selbst auf technische Mängel hinweisen, sodass sich die Turniermitarbeiter darum kümmern. Kann das Problem nicht behoben werden, entscheidet der Veranstalter über das weitere Vorgehen.

 

3.5 Gültigkeit

Sobald die Teilnehmer im Match eingeloggt sind, das Spiel nach Ablauf des Countdowns gestartet und der Ball das erste Mal berührt worden ist, ist das Spiel gültig. Neustarts sind nur in Ausnahmefällen möglich. Verliert ein Teilnehmer die Verbindung, kann er wieder beitreten, das Match wird dadurch nicht neugestartet.

 

 

 

 

4 Fairplay-Klausel

Im Turnier gibt es ein Fairplay Gebot. Teilnehmer sollen respektvoll miteinander umgehen, nach den Regeln spielen, nicht beleidigen oder sich über das andere Team lustig machen. Bei Missachtung des Fairplays behält sich der Veranstalter vor, das Team zu disqualifizieren.

Pin It on Pinterest

Share This